Mainzer Hofsänger brilliierten mit ihrer Klangvielfalt

Unser Jubiläumskonzert haben wir am 2. Oktober 2022 nachgeholt

Schöner und stilechter konnten wir unseren Geburtstag kaum feiern. Zu unserem 100. Jubiläum hatten wir in Kooperation mit dem Kulturverein Drolshagen das Konzert mit den Mainzer Hofsängern nachgeholt. Wir Berlinghauser Sänger werden diesen Tag wohl nie vergessen. Wann hat ein Chor schon einmal die Gelegenheit, mit einer so weltberühmten Truppe wie den Mainzer Hofsängern gemeinsam ein Konzert zu bestreiten.

Wer die Mainzer Hofsänger erlebt, der verbucht diese Erfahrung meist unter der Kategorie „unvergessliche Erlebnisse“. Und genau ein solches unvergessliches Erlebnis wurde den 250 Besuchern im Drolshagener St.-Clemens-Haus geboten. Die Hofsänger bewiesen einmal mehr, dass sie es verstehen, den Menschen aller Generationen direkt in die Herzen zu singen.

Nachdem unser Chor den Konzertabend mit „Schwinge dich auf, mein Lied“ sowie „The Lion sleeps tonight“ eröffnet hatten, übernahmen die Mainzer um „Kapitän“ Christoph Clemens und ihrem musikalischen Leiter Michael Christ das Kommando. Mächtige Bässe wechselten sich mit traumhaften Tenören ab und schufen ein Klangbild, wie man es nur bei Männerchören hören kann.

Der Funke der Begeisterung für den Gesang sprang bereits beim Auftakt „There's no business“ auf das Publikum über und steigerte sich über „Dein ist mein ganzes Herz“ von Heinz Rudolf Kunze und dem „Hey Jude“ von John Lennon und Paul McCartney bis zu Gassenhauern wie „Ein ehrenwertes Haus“ von Udo Jürgens und „Hallelujah“ von Leonard Cohen. Ein Raunen hörte man im Saal auch bei „Maria“ aus Westside Story oder den so bekannten „My Way“, „New York, New York“ und „Ol' Man River“, um nur einen kleinen Auszug des facettenreichen Abends zu nennen.

Ein großer Moment für die Berlinghauser Sänger war am Ende der gemeinsame Auftritt mit den Mainzer Kollegen. Doch damit wollten die Zuhörer die Akteure nicht gehen lassen. Bravo-Rufe und nicht nachlassender Beifall wurden mit der „Hymne“ der Mainzer Sänger, „So ein Tag, so wunderschön wie heute“ honoriert. Stehende Ovationen waren der Dank des verzauberten Publikums.

Für den Berlinghauser Jubiläumschor hatten die Mainzer Hofsänger auch ein Geburtstagsgeschenk im Gepäck, das Kapitän Christoph Clemens mit Glückwünschen an den Vorsitzenden Berthold Maiworm überreichte.

 Der Höhepunkt des Abends: Gemeinsam mit den Mainzer Hofsängern erklang „Zigeuner, spiel uns auf“ von Otto Groll.

Der Höhepunkt des Abends: Gemeinsam mit den Mainzer Hofsängern erklang „Zigeuner, spiel uns auf“ von Otto Groll.

 

Der Zauber großer Stimmen - unser Konzert mit den
Mainzer Hofsängern steigt am 2. Oktober

 

Nach drei corona-bedingten Verschiebungen ist es nun endlich so weit: Unter dem Motto „Der Zauber großer Stimmen“ kann unser Konzert mit den Mainzer Hofsängern am Sonntag, dem 2. Oktober 2022, um 17.00 Uhr im St.-Clemens-Haus in Drolshagen an den Start gehen. Beliebte Musicalmelodien, Evergreens, Oldies, Schlager und Gospels werden zu hören sein. Der voluminöse Chorklang, strahlende Tenöre und profunde Bässe der Hofsänger beeindrucken die Zuhörer und werden diesen Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen.

Karten können im Bürgerbüro Drolshagen, der Sparkasse Drolshagen, der Bäckerei Maiworm, bei unseren Sängern sowie per e-mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erworben werden. Die Karte kostet im Vorverkauf 18,00 €, an der Abendkasse 20,00 €. Die bisherigen Eintrittskarten, die für das Konzert erworben wurden, bleiben selbstverständlich weiter gültig.

Freuen Sie sich gemeinsam mit unseren Sängern auf ein außergewöhnliches Konzert.

Die "Mainzer Hofsänger" sind Garanten für außergewöhnliche Konzerte

Die "Mainzer Hofsänger" sind Garanten für außergewöhnliche Konzerte

Mit einem „Liedernachmittag“ hat sich unser Chor fulminant zurück gemeldet

Gute Laune beim Konzert am Sonntag, 22. Mai

Begeisterter Schluss-Applaus und eine Zugabe setzten beim „Liedernachmittag“ ein nachdrückliches Ausrufezeichen hinter das Konzert unserer „Harmonie“. Nach langer Zwangspause durch Corona präsentierte sich unser Chor erstmals wieder in unserer „guten Stube“, der Dorfgemeinschaftshalle, in der wir schon so manchen schönen Erfolg feiern konnten.

Heiter, beschwingt und auch nachdenklich mit „Menschen, bewahrt euch den Frieden“ waren die zwei kurzweiligen Stunden überschrieben, in denen wir Sänger das Publikum mit einem breitgefächerten Programm verwöhnten. Folgerichtig sangen wir dieses Motto zu Beginn mit spürbarer Freude, endlich wieder Bühnenbretter unter den Füßen zu haben, ins Auditorium hinunter und schufen damit auch eine Gute-Laune-Basis für alles Weitere. Chorleiter Thomas Bröcher punktete dabei mit seiner Liedauswahl.

Ermöglicht wurde unsere Veranstaltung durch die Förderung durch das Landesprogramm „Neustart miteinander“.

 

Wir singen wieder. ... Nach Ewigkeiten durften wir endlich wieder auftreten!
Wir singen wieder. ... Nach Ewigkeiten durften wir endlich wieder auftreten!

 

Wir singen wieder. ... Nach Ewigkeiten durften wir endlich wieder auftreten!
Gute Laune auch beim anschließenden Dämmerschoppen bei unseren jugendlichen Sängern gemeinsam mit unserem Vorsitzenden Berthold Maiworm

 

KONZERT mit den Mainzer Hofsängern: NEUER TERMIN Sonntag, 2. Oktober 2022

Termin-Information:

Geplantes Konzert mit den Mainzer Hofsängern verschoben

vom 27. März 2022 auf den 2. Oktober 2022!

 

BUNDESPRÄSIDENT STEINMEIER VERLEIHT DIE ZELTERPLAKETTE AN DEN MGV Berlinghausen

Höchste Auszeichnung für Amateurchöre

Tolle Auszeichnung für unseren Chor: Im Auftrag des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier ehrte der Parlamentarische Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, Klaus Kaiser, am Sonntag, 15. August 2021, im Rahmen eines Festaktes in Dortmund insgesamt 17 Chöre aus Nordrhein-Westfalen mit der Zelter-Plakette und eine vom Bundespräsidenten unterschriebene Ehren-Urkunde. Gleichzeitig sprach er den Dank der Landesregierung Nordrhein-Westfalen aus.
Der Bundespräsident verleiht die Zelter-Plakette alljährlich an Chöre, die seit mindestens 100 Jahren ununterbrochen musikalisch wirken und sich in langjährigem Wirken besondere Verdienste um die Pflege der Chormusik und des deutschen Volksliedes und damit um die Förderung des kulturellen Lebens erworben haben. Sie ist die höchste Auszeichnung, die an Amateur-Chöre verliehen wird.

Aus dem Sängerkreis Bigge-Lenne erhielt der MGV Harmonie Berlinghausen 1920 e.V. diese hohe Auszeichnung. Denn wir konnten im vergangenen Jahr auf unser 100-jähriges Bestehen zurückblicken.

 

Staatssekretär Klaus Kaiser (links) und Regina van Dinther, Präsidentin des Chorverbandes NRW, überreichten die Zelter-Plakette mit Urkunde an unseren Vorsitzenden Berthold Maiworm
Foto: Frank Krueger-Boesing, Studio9_für CVNRW2021
Staatssekretär Klaus Kaiser (links) und Regina van Dinther, Präsidentin des Chorverbandes NRW, überreichten die Zelter-Plakette mit Urkunde an unseren Vorsitzenden Berthold Maiworm
Staatssekretär Klaus Kaiser (links) und Regina van Dinther, Präsidentin des Chorverbandes NRW, überreichten die Zelter-Plakette mit Urkunde an unseren Vorsitzenden Berthold Maiworm 

 

Martin Hilchenbach und Berthold Maiworm mit Ehren-Urkunde und Zelter-Plakette im Anschluss an den Festakt in Dortmund.
Foto: Frank Krueger-Boesing, Studio9_für CVNRW2021
Martin Hilchenbach und Berthold Maiworm mit Ehren-Urkunde und Zelter-Plakette im Anschluss an den Festakt in Dortmund.
Martin Hilchenbach und Berthold Maiworm mit Ehren-Urkunde und Zelter-Plakette im Anschluss an den Festakt in Dortmund.

 

DGH Logo